Solikonzert am 5.7.2013 im SO36

Wie laut muss man sein, um gehört zu werden?

ai_solikonzert2013_flyer

Das Soli-Konzert wird in Kooperation der drei Berliner Amnesty-Hochschulgruppen (FU, HU und TU) organisiert. Die Gruppen machen durch selbstständig geplanten Aktionen wie Lesungen, Infoabende, Straßenaktionen oder Konzerten auf Menschenrechtsverletzungen
aufmerksam und informieren über Menschenrechte im Allgemeinen, sowie die Arbeit von Amnesty International im Speziellen. Ein weiteres Anliegen ist es, Amnesty durch das Sammeln von Unterschriften und Spenden zu unterstützen.

 

Line UP:

The Tunics

The-Tunics-006

The Tunics

 

 

Bonfyah

Bonfyah

Bonfyah

Eine sphärige Soulstimme legt sich über den wohlig wummernden Bass, effektverspielte Gitarrenpickings mischen sich unter Orgel-Offbeat und Saxophon, dazu ein Drumbeat, der auch den letzten zum Tanzen verleitet.

Bonfyah entführen die Zuschauer auf ihren Konzerten in Soundlandschaften zwischen Reggae, Dubstep, Soul und vielem dazwischen – Harmonien, die nicht mehr loslassen mischen sich mit Grooves, die zur Ekstase treiben.

Jenseits ausgetretener Musikpfade kreieren die sechs Berliner um Sängerin Lotte dabei ihren ganz eigenen Sound. Das pulsierende Lebensgefühl der Hauptstadt durchdringt die Lieder, macht sie feinfühlig und schwer, dicht im Klang und atmospherisch zugleich – aber immer tanzbar.

 

Shaking Legs

shaking legs

Shaking Legs

Get the crowd dancin‘ – das ist das Motto der Shaking Legs!

Sieben Berliner Musiker mit dem Ziel, Groove und Spaß an Frau und Mann zu bringen.

Doch der Funk ist nicht genug: Breaks nach Zappa-Manier, Grooves á la Tower Of Power und Riffs nach katzenimperialistischer Art stehen auf dem Speiseplan. Kurz um – Shaking Legs steht für Vielseitigkeit und ein mitreißendes, tanzbares Programm.

Die Schienen für diese Funklok legen Caspar Hachfeld und Dominik Mostert. Saitenquäler und Tastenhammer Leo Elser macht dem Ofen Feuer unterm Hintern. Das Standgebläse, bestehend aus Valentin Ris, Enzo Lux und Christian Werling, bringt den Kessel zum Bersten, während Joshi der Lokomotivführer dafür sorgt, dass alles auf der Strecke bleibt und dabei auch noch gut klingt.

 

Veranstaltungsort: SO36

Freitag 05.07.2013 // 20 Uhr
SO36, Oranienstr. 190, 10999 Berlin
Eintritt 8€ // VVK 7€

Zur Facebook – Veranstaltung

Zum Kartenvorverkauf bei Koka36